GV-Rückblick


156. GV Des Frauenverein Feldmeilen

Vorstand

155. GV Des Frauenverein Feldmeilen

Vorstand

154. GV Des Frauenverein Feldmeilen

153. GV des Frauenverein Feldmeilen

DIe 153. Generalversammlung vom 5. März 2013 stand unter dem Motto: Frauen für Frauen. 

Die Präsidentin,  Barbara Wittmer, hält im Jahresbericht 2012 Rückschau auf ein erfolgreiches und reich befrachtetes Vereinsjahr. Die konkreten Angaben vermitteln ein eindrückliches Bild, was die vielen Helferinnen jedes Jahr freiwillig leisten. Ohne Unterstützung der über 50 Helferinnen wäre die Durchführung der verschiedenen Aktivitäten nicht möglich. Ein eindrückliches Beispiel sind die beiden Kinderkleiderbörsen und die Spielsachenbörse, wo über 11‘000 Artikel durch fleissige Hände gehen. Davon werden rund 30 % verkauft, was zu Einnahmen von knapp Fr. 5‘000.- führt. Selbstverständlich sind soziale Kontakte (Frauenhöck, Kinobesuche, Muki Treff, Seniorenmittagstische) dem Frauenverein ein grosses Anliegen. Diese Angebote bieten gerade Neuzugezogenen eine gute Möglichkeit, unkompliziert Kontakte zu knüpfen. Sie stehen auch Nichtmitgliedern offen.

 

Wie in früheren Jahren konnten über Fr. 4‘500.- an Unterstützungsbeiträgen und Vergabungen überwiesen werden. Damit kann der Frauenverein Feldmeilen seinen gemeinnützigen Vereinszweck voll und ganz erfüllen.

 

Das Protokoll der GV mit Jahresbericht schicken wir Ihnen gerne per e-mail zu. Bitte kontaktieren Sie uns über: fvfeldmeilen@sunrise.ch  

152. GV des Frauenverein Feldmeilen

Mit Örgelimusik aus Tenna startet der Frauenverein Feldmeilen beschwingt ins neue Vereinsjahr.

 

Am 6. März 2012 durfte die Präsidentin Barbara Wittmer-Hegglin die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste zur 152. GV des Frauenvereins Feldmeilen begrüssen. Nach einem musikalischen Auftakt des Trios Canova aus Tenna schaute die Präsidentin in ihrem Jahresbericht auf ihr erstes Präsidialjahr und ein erfolgreiches Vereinsleben zurück. Nebst den Klassikern wie dem Eierverkauf für Terre des hommes, der Kinderkleider- und Spielsachenbörse oder dem Herbst- und Weihnachtsmärt, gibt es im Frauenverein viel Schönes zu erleben.  Am 1./2. September 2012 zur 50-jährigen Freundschaft mit Tenna ist eine Jubiläumsreise ins Safiental geplant. Ursi Pöhl, Präsidentin der Landfrauen, brachte an der GV ihre Freude über die langjährige Freundschaft mit dem FV Feldmeilen zum Ausdruck. 

151. GV des Frauenvereins Feldmeilen im Zeichen des Präsidentinnenwechsels

Über 70 Frauen versammelten sich am 1. März 2011 zur Generalversammlung im festlich dekorierten Saal des Kirchenzentrums. Vroni Heimgartner stand zum letzten Mal als Präsidentin vorne am Rednerpult. Nach 11 Jahren gibt sie dieses verantwortungsvolle und zeitintensive Amt ab. Unermüdliches Interesse an der Sache, grosses Engagement und viel Herzlichkeit zeichneten Vroni Heimgartner aus. Mit grossem Applaus wurde Barbara Wittmer, die seit 2 Jahren aktiv im Vorstand mitarbeitet,  als ihre Nachfolgerin gewählt. Die abtretende Präsidentin wünscht ihr viel Glück.

 

Auch Romy Widmer verabschiedet sich nach 10 Jahren aus dem Vorstand. Sie hat viele Jahre den Muki Treff betreut. Sie war all die Jahre ein treues und engagiertes Vorstandsmitglied.  Wo Hilfe und gute Ideen gebraucht wurden, konnte man sich auf Romy Widmer verlassen. Glücklicherweise ist Romy Widmer bereit, weiterhin die Kinderkleider- und Spielsachenbörsen zu organisieren.

150. GV des Frauenvereins Feldmeilen

Am 25. März 1860 gründeten 20 Feldnerinnen den Frauenverein in Feld Meilen. Zu diesem Anlass feierten am Donnerstag, 25. März 2010 über 130 Mitglieder und Gäste aus nah und fern das 150-jährige Vereinsjubiläum in der Stöckenweid.

 

Die Bewohner der Stöckenweid eröffneten die GV mit einem Glockenspiel. Die Präsidentin, Vroni Heimgartner, führte charmant und speditiv durch den formellen Teil der 150. GV. Im Jahresbericht blickte sie auf ein reich befrachtetes Vereinsjahr zurück. Ein besonderer Höhepunkt war das Eröffnungsfest der Stöckenweid, an welchem der Frauenverein Feldmeilen die Kaffeestube mit einem Kuchenbuffet führte, das keine Wünsche offen liess. Ein weiterer Grossanlass stand am 26. September 2009 zur Eröffnung des neuen Coop auf dem Programm. Und last but not least fand bereits im November die erste Spielsachenbörse statt, die gleich ein so grosser Erfolg war, dass sie ins Jahresprogramm aufgenommen wurde.

 

Nach dem formellen Teil meldeten sich verschiedene Gratulanten zu Wort. Gemeindepräsident, Hans Isler, würdigte die Beständigkeit und Bedeutung des Frauenvereins für Feldmeilen. Dass vermehrt auch jüngere Frauen dem Frauenverein beitreten und im Vorstand mitarbeiten, sei in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit.

 

Die eigens für das Jubiläum geschaffene Fotoausstellung "150 Jahre Frauenverein Feldmeilen" vermittelte einen guten Eindruck in die langjährige Vereinstätigkeit. Ebenso enthält die neu erschienene Jubiläumsschrift viele interessante Fakten. Die Vereinsgeschichte und insbesondere die Aktivitäten von 1986 bis 2000 sind umfassend dargestellt.

 

Dank privater Spendern konnte zum Abschluss eine Versteigerung von Bildern durchgeführt werden, deren Erlös von Fr. 1'800.— an Terre des hommes ging. Mit der vom Vorstand vorgetragenen Schnitzelbank „De Fraueverein vom Feld isch famos, für alt und jung für chli und gross“ ging die 150. GV zu Ende.