Aktuell...


Jahresausflug vom 12. Juni zur Frauenthur nach Winterthur – Korsett und Aufbruch.

 

Mit einer Stadtführung ist Gelegenheit, Winterthur von einer anderen Seite kennenzulernen und einen Blick auf frühere Gesellschaftsformen und den oft harten Frauen Alltag zu werfen. Und was beschäftigt heute die modernen Winterthurerinnen? Was ist in der sechsgrössten Schweizerstadt anders als in Zürich? Auf Antworten darf man gespannt sein.

 

Nach einer Pause im Café „Kafisatz“ starten wir um 11 Uhr zur 1 ½ stündigen Führung und essen anschliessend in der Altstadt gemeinsam Mittag. Den Nachmittag gestalten wir nach Lust und Laune und in freier Absprache. Es gibt noch Insidertipps.

 

Treffpunkt: 9.15 Uhr Bahnhof Feldmeilen, Abfahrt 9.24 Uhr, S 16 nach Zürich und S 12 nach Winterthur. Am besten 9 Uhr Pass lösen. Rückkehr 16.30 Uhr oder 17 Uhr. Teilnahmekosten: Führung Fr. 10.-, Mittagessen und Bahnbillett.

 

Auskünfte und Anmeldung bis 4. Juni: Regula Hobein 044 361 50 77 oder fvfeldmeilen@gmail.com. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme – Nicht Mitglieder sind ebenfalls willkommen.


Wissen Sie, dass

 

  • der zum 150. Jubiläum des Frauenvereins gepflanzte Nussbaum am schönsten Ort von Feldmeilen steht? Sie finden ihn am Eichholzweg, oberhalb des Rebbergs „Trünggeler“.
  • die Kinderkleiderbörsen seit fast 40 Jahren zweimal pro Jahr stattfinden? Noch immer sind sie mit rund 1‘100 verkauften Artikeln pro Börsentag ein Renner.
  • auch Männer in unserem Verein gern gesehene Gäste sind, z.B. am Seniorenmittagstisch oder beim Einkauf an den Börsen?
  • 1966 ein Kinderhütedienst vom Frauenverein gegründet wurde? Heute ist der Muki Treff nach wie vor beliebt.
  • der Seniorenmittagstisch seit 40 Jahren existiert und dank fein gekochten Menus ein voller Erfolg ist?
  • 1997 der monatliche Kinobesuch ins Leben gerufen wurde? Rund 150 Filme wurden gemeinsam besucht, das neue Programm verspricht wieder schöne Momente.
  • sich der Frauenverein intensiv für das Zustandskommen des Einkaufszentrums Feldmeilen eingesetzt hat?
  • sich in den Grundmauern des neuen Schulhauses eine Collage des Frauenvereins Feldmeilen befindet? Seit 50 Jahren pflegt der Frauenverein einen guten Kontakt zur Schule in Feldmeilen. Anlass genug, sich auf das neue Schulhaus zu freuen.